Glocknerrunde  September 2008

4. Tag

von Kals zum Peischlachtörl und weiter auf dem Wiener-Höhenweg zur  Glorerhütte 2642 m

Gehzeit mit Rast

8 Std

Aufstieg 1620 m  Abstieg 307 m

Home Nach oben

Kendlspitze links u. Tschadninhörndl rechts Auch im Ködnitzhof, wieder ein kräftiges Frühstück.
   
Der Ködnitzbach Blauspitze
   
Glorer Gartenalm Holzernte
Wirtschaftsweg zur Glorer-Gartenalm Tschenglkopf u. Figerhorn
   
Rückblick nach Kals
Südseite des  Groß-Glockners mit dem Ködnitzkees
Anstieg zum Peischlachtörl. Rast am Peischlachtörl
 
weiter geht es auf dem Wiener Höhenweg Freiwand und das Fingerhorn
Auf der Glorerhütte wollten wir nur Station auf dem Weg zur Salmhütte machen, entschieden uns aber wegen der Wetterverschlechterung hier zu übernachten.
gemütliche Hütte. Super Bedienung Schweinebraten auf Pfifferlingbett, dazu Krautsalat mit Speck.
Ein sehr großes Lob für die Glorerhütte. Sehr freundliches Hüttenteam die große Küche bieten.

 

Home Nach oben

 

Copyright © 2008 Holger Volstorf,  Stand 26.Januar 2009

Andere hier aufgeführte Produkte und Unternehmen sind Warenzeichen, bzw. eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Lizenzträgers.
Alle Rechte vorbehalten.